Diablo Karte der Ausfälle



  Sieh den aktuellen Status an


Diablo ist ein Action Rollenspiel bei dem man hackt und schlitzt, entwickelt und veröffentlicht von Blizzard Entertainment. Verfügbar auf PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360, Microsoft Windows, Macintosh Systemen.

Diablo Meist betroffene Gegenden

Berichte von Ausfällen und Problemen in den letzten 15 Tagen, ausgehen von:

Lage Meldungen

  Sieh den aktuellen Status an

Diablo Kommentare

Tipps? Frustrationen? Teile es hier. Nützliche Kommentare enthalten eine Beschreibung des Problems, der Stadt und der Postleitzahl.

Diablo Problemmeldungen

Letzte Ausfälle und Probleme die in sozialen Medien gemeldet wurden:
  • Xeno (@XenoXarver) berichtet

    @triple_wii Ich hab kein problem damit, ist ja gratis werbung für nintendo. Hab mir wegen ein paar letsplays monster hunter generation ultimate und diablo 3 für die switch geholt, obwohl ich mich für die spiele kein interesse gezeigt hab (ok für diablo 3 schon)

  • Tegi (@unversvendlich) berichtet

    Bekannter Youtuber hat Angst seinen Lebensunterhalt weiter mit Diablo spielen verdienen zu können und unser eins sorgt sich über Fehler in der Zeiterfassung.

  • Sven Schlieter (@Svenna24) berichtet

    @BlizzardCSEU_DE Erst die Entenpresse über Diablo am Mobiltelefon was keiner braucht und dann eigentlichen "Montagssyndrom" sich nicht einloggen können. Das nenne ich mal professionelle Abarbeitung von Kundenwünschen und Fehlerkorrekturen... Weiter so und die Altspieler sind bald alle weg:(

  • KingSirus (@King_Sirus) berichtet

    @Lehrerkind @ReinhardRemfort Ganz ehrlich Jungs, das Diablo Handyspiel is nicht für den westlichen Markt entwickelt. Die Asiaten pumpen Millionen in Handyspiele (siehe die Top Entwickler von letztens). Dennoch war es dumm von Blizzard net Diablo 4 wenigstens anzudeuten, dann hätte es keine Probleme gegeben.

  • Max K (@ehmayex) berichtet

    @budnoob grade dein moin moin vom donnerstag gesehen. bei diablo immortal ist nicht das problem, dass es kommt (auch wenn einige das so ausdrücken), sondern WIE es angekündigt wurde. das spiel kann das total geile beste mobile game ever sein, aber grade blizzard hat seinen kern

  • Dom Waits (@DomWaits) berichtet

    @renicoco_ Das Problem bei deinem oben genannten Beispiel ist aber nicht die Diablo Mobile Version, die nur der logische nächste Schritt ist, sondern es war Diablo 3 und es ist der Publisher, der nur noch Casual Gamer bedient, seitdem er mit Activision zusammengeführt wurde.

  • MacBoeck (@MacBoeck) berichtet von Hannover, Landeshauptstadt, Lower Saxony

    Der Kamera Bump am iPad ist nicht ideal, aber er wird keine Rolle spielen bei dem Thema "es liegt nicht gerade auf dem Tisch". Diablo Immortal wird ein Erfolg sein, auch oder gerade weil es ein Mobile Game ist. Es fehlt der Respekt und die Einsicht, dass überall Menschen denken.

  • Sven R. (@Sven_R_1986) berichtet

    @Axozombie @7020__ @NintendoDE Diablo 4 kommt -keine Frage! Das Problem ist aber, wenn jetzt dieser mobiler Ableger durch die Präferenz des asiatischen Marktes, mehr Gewinn abwerfen wird als der zweite und dritte Teil zusammen, dann wird sich auch bei blizzard fragen warum sollen wir uns den Aufwand noch geben

  • Stephan (@BeatdownSteve) berichtet

    @KeksKreumel @Diablo_DE Das Problem daran ist, auf der Gamescom haben sie gerüchte über ein Diablo 4 nicht abgestritten. Somit hat jeder ein vollwertiges Diablo erwartet. Diese Blizzcon war ohnehin schon schwach aber das war die Spitze der Enttäuschung :/

  • Rina 🦋 (@TamerRina) berichtet

    Natürlich ist das problem bei Diablo mobile bei den Spielern die das nicht spielen wollen und ihrer "toxischen Maskulinität". Game journos never disappoint.

  • Dreadwolf⚓Kul Tiras (@frozn91_tweets) berichtet

    @rischisseur @Froody42 Das Problem ist nicht das Handy Spiel sondern das fehlende RICHTIGE Diablo Spiel. Die richten eine Anküdigung an Diablo Fans (das sind primär PC Spieler) Anfang des Jahres "etwas großes wird kommen" und dann kommt etwas was nur eine NEUE zielgruppe anspricht und nicht die fans

  • Ghostface Beutlin🎃💀 (@HerrBeutel) berichtet

    @ShatroFTW @manuspielt Wäre es nicht, weil die Fans bei dem Thema immer durchdrehen. Ich erinnere an Petitionen(!) zu Diablo 3, als "Fans" forderten, dass man Blizzard das Franchise wegnimmt, weil D3 zu "bunt" ist und kein richtiges Diablo wäre (!!!). Der Shitstorm kommt, egal was sie mit Diablo tun.

  • Chietcom (@Chietcom) berichtet

    @HerrDekay Um ehrlich zu sein bin ich verwirrt. Ich war mir 100% sicher das die schon vor der Blizzcon gesagt haben das einiges zum Thema Diablo in der Entwicklung ist, aber außer dem Mobile Projekt nichts wirklich auf einem Standpunkt ist wo sie es schon präsentieren können/wollen.

  • kyle ryner (@HalJorden2814) berichtet

    @Technikfaultier Das Problem an den diablo ist das ne neu ist das Game gab es schon vorher , die Firma hat das vorher schon vertrieben es wird minimal angepasst mit noch mehr microtrabsaktionen vollgestopft und kommt dann raus das will keiner das auch nicht diablo

  • sunjiroO (@oOsunjirOo) berichtet

    @BlizzardCSEU_DE Es gibt eher probleme mit eurem diablo mangement was so en bs raus gibt und denk die kunden würden es ab nicken. Den rotz😡😡😡


  Sieh den aktuellen Status an