Funktioniert Amazon Web Services nicht?

Amazon Web Services (AWS) bietet ein System von Cloud Computer Services die eine abrufbare Rechnungsserviceplattform ergeben. Sie beinhalten Amazon Elastic Compute Cloud, auch bekannt als "EC2", und Amazon Simple Storage Service, auch bekannt als "S3".

 Bei Amazon Web Services keine Probleme entdeckt

Amazon Web Services Probleme in den letzten 24 Stunden

Amazon Web Services Ausfalldiagramm

In Moment haben wir bei Amazon Web Services keine Probleme entdeckt. Haben Sie Probleme oder einen Ausfall? hinterlasse eine Nachricht in den Kommentaren.

Meist gemeldete Probleme:

Fehler
(63.64%)
Webseite abgestürzt
(27.27%)
Einloggen
(9.09%)

Amazon Web Services-Störungskarte

Die kürzlichst gemeldeten Probleme und Ausfälle entstanden von:
Madrid Webseite abgestürzt
San Luis Potosí Webseite abgestürzt
Perth Fehler
Guatemala City Fehler
Jackson Einloggen
Breese Fehler

Amazon Web Services Kommentare

Tipps? Frustrationen? Teile es hier. Nützliche Kommentare enthalten eine Beschreibung des Problems, der Stadt und der Postleitzahl.

Amazon Web Services Problemmeldungen

Letzte Ausfälle und Probleme die in sozialen Medien gemeldet wurden:
  • BoostDominators Boost Dominators (@BoostDominators) berichtet

    @heiseonline @COMPUTERBILD @golem @GolemRedaktion wir Telekomkunden werden seit Tagen/ Wochen im Regen stehen gelassen. Downloads zu z.b AWS Cloud /Amazon Photos / Adobe Cloud (AWS) sind zu 70% am Tag im kB/s nur möglich. laut Telekom soll kein Peering Problem bestehen.

  • BoostDominators Boost Dominators (@BoostDominators) berichtet

    @dom_jack @Telekom_hilft Ich denke hier gibt es peering Probleme zu Telia und anderen carriern. Bei mir fällt das extrem bei Amazon Photos und Adobe Creative Cloud (AWS) auf. Download glatt null. Liebe Telekom klärt das endlich mit eueren Vertragspartner.

  • BoostDominators Boost Dominators (@BoostDominators) berichtet

    @deutschetelekom @Telekom_hilft @Telekom_group @AWSSupport @maxheld Hallo Telekom, die Probleme zur AWS bestehen weiterhin. Amazon Photos sowie Adobe Creative Cloud (AWS) sind nur Nachts nutzbar, da tagsüber und besonders abends betragen die Downloadraten nur 50 kB/s betragen.

  • dabnl1 dabnl (@dabnl1) berichtet

    @IuiPink Ca 30-40€. Spotify, Mobilfunk (D (o2) & NL (KPN), 150GB Daten; Cloud S3 Storage; Amazon Prime; Virtuelle Server; Domains und Sonstiges 🤔

  • tonit Toni Menzel | Growing Developer Culture (@tonit) berichtet von Hannover, Landeshauptstadt, Lower Saxony

    @robinjayasinghe @awscloud @SAP Das klingt optimistisch 🙄. Mag sogar sein. Wobei fachliches Stückwerk (wenn es soetwas gibt) Probleme meistens einfach nur größer machen. Da muss dann schon mit der #DDD-Keule (Berater!) eine (sprachliche) Brücke zwischen Devs und Domainexperts geschlagen werden.

  • vollraute vollraute (@vollraute) berichtet

    @stadioncheck Öhm. Doch, aber ich lösche die, die nix geworden sind, relativ schnell wieder und hab iCloud und AWS angebunden. Speicher ist für mich(!) tatsächlich kein Problem. Der Händler war letzte Woche Amazon Italien (Faktura von Amazon EU Sarl)

  • abraxa1982 abraxa (@abraxa1982) berichtet

    @fliggerit Amazon auch, die haben ja auch KI-Server rumstehen im AWS ;)

  • mbohlende Matthias Bohlen (@mbohlende) berichtet

    Amazon AWS ist genial für WordPress Websites. Wenn ich mal wieder durch die Plugin Hölle muss, klone ich vorher den ganzen Server. Sollte beim Plugin Update alles in Rauch aufgehen, probiere ich es einfach mit einem neuen Klon. Zum Schluss stelle ich die IP auf den neuesten Klon.

  • aimadnet الكابران عماد 2022 (@aimadnet) berichtet

    @_ablil @yorozuyanoyaro @mamsowe9ch khassk server zwin fih SSD o fast internet, 1000 personnes sahla machi chi 7aja, upload khdm b S3 dyal Amazon, server kankhdam b Nginx au lieu d'Apache

  • dbrgn Danilo (@dbrgn) berichtet

    @XPh03n @brokep @wire @Snowden @ThreemaApp Nein, die Threema Server sind in der Schweiz, self-managed bare-metal. Oder falls du Wire meintest: Amazon AWS Irland.

  • jensWR Jens Goldhammer (@jensWR) berichtet

    @SinoBoeckmann @chrjsi @tado @awscloud @vodafoneservice @Telekom_hilft Ich tippe auf DNS-Server...

  • mllrmat Mathias Müller (@mllrmat) berichtet

    Auch #getsby ist vom #aws Ausfall in #frankfurt betroffen. Liebe @awscloud, zeigt was ihr drauf habt und behebt das Problem.

  • derjumpy83 Stephan Niewerth (@derjumpy83) berichtet

    "Es gibt aktuell einen größeren AWS-Server-Ausfall. Davon könnten auch XYZ betroffen sein. Die Technik ist informiert." Japp, wir beobachten in jeglicher erdenklicher Weise den Ausfall und drücken Amazon die Daumen.

  • andreseidel André Seidel (@andreseidel) berichtet

    @adlerweb @Telekom_hilft @AWSSupport @github Ich wollte mir ein Image für den Raspberry von GitHub laden. Richtig langsam trotz VDSL250.

  • kilobyte22 Kilobyte (@kilobyte22) berichtet

    @adlerweb @Telekom_hilft @AWSSupport @github Can confirm. Habe das Problem auch, hab schon überlegt den ISP zu wechseln

  • robert0muehsig Robert Muehsig (@robert0muehsig) berichtet

    @Abt_Benjamin Unglaublich, dass Microsofts SQL Server einen unschlagbaren Preis auf Microsoft Azure im Vergleich zu AWS anbieten kann. Ich komm echt nicht drauf, warum Amazon das nicht hinkriegt 🙄

  • meamZ_MZ Michael Z. (@meamZ_MZ) berichtet

    @rolfxy1 @awscloud Rohstoffe für Emobilität reichen locker aus um jedes heutige Verbrennerfahrzeug zu ersetzen aber das ist ein ganz anderes Thema... ÖPNV und Fahrrad... wers glaubt... Das sind vielleicht 20%...und in der Innenstadt wahrscheinlich mehr aber Innenstadt ist halt nicht viel...

  • etothemusk Plaguedoctor (@etothemusk) berichtet

    @Cherrylicious_B @tituzzzzzz @GoogleStadia @killedbygoogle Wenn nicht sogar Amazon das beste Servernetz hat. Noch ein Player den aktuell keiner auf dem Schirm hat. Sie haben Twitch, Fire und AWS. Genau das selbe Setup wie Google. Microsoft würde ehr selbst mehr Server aufstellen als die Zukunft der Xbox in Googles Hände zu legen.

  • gorgooger Rainer Peter Feller (@gorgooger) berichtet

    @awscloud Erstaunlich, kaum jemand hat eine Ahnung, was KI kann und was nicht. Die einen erwarten sich Wunder, die nicht passieren werden, und die anderen glauben dass sie es nicht brauchen. Klar ist, man kann sehr viele Fehler machen die geradezu katastrophale Folgen haben.

  • SebastianKueck Sebastian Kück (@SebastianKueck) berichtet

    @bladewing678 @PRO_BAHN @DB_Bahn Ja das neue System läuft in der Amazon Cloud. Aber im Augenblick gibt es ja noch die lokalen RIS Server und Ansage Zentren und die sollen ja auf AWS migriert werden oder.

  • LeroyBlench Leroy Blench ⚒️ (@LeroyBlench) berichtet

    @Gronkh Das sind AWS Server. Also Amazon Dienste.

  • thebenjiton Benjiton (@thebenjiton) berichtet

    @J7mPanze @Gronkh Und Gronkh nimmt Bezug auf Faceapp.. Also hat er sicherlich schon gewusst, was du meintst. Die Bilder landen auf Amazon/AWS Server, wie bereits erwähnt.

  • Gronkh OLD MAN 𝐆𝐑🤔𝐍𝐊𝐇 (@Gronkh) berichtet

    @J7mPanze Die Server selbst laufen über Amazon/AWS, stehen viel wahrscheinlicher also in den USA oder einem anderen Anbieterland. Und ganz ehrlich: da würde ich mir eher bei Instagram/Facebook Sorgen machen :)

  • Arestris Arestris (@Arestris) berichtet

    @Gronkh Das lustige ist ja: Stimmt nicht einmal. Das Bild (und übrigens nur das jeweilige Bild) werden auf einem AWS (Amazon Web Services) Server zwischengespeichert. Und die Amazon Dinger stehen noch immer in den USA ...

  • 0lli_e olli_E (@0lli_e) berichtet

    @LichtblauQ Dachte AWS Server sind von Amazon 🤔

  • Doppellhelix Doppellhelix (@Doppellhelix) berichtet

    @kingeugen @SimfyX @awscloud Ja. Es ist eine Mischung aus beiden. U.a. das wir aber auch bequem geworden sind Waren aus aller Welt online vergleichen, kein Problem mit der Rücksendung, billiger. Gleichzeitig wundern wir uns, das die Innenstädte aussterben.

  • wolvaen wolvæn (@wolvaen) berichtet

    @deD4ve Also eigtl. bringt das nicht wirklich viel. Die meisten Cloud-Services sind dadurch entstanden, dass große Konzerne wie Amazon (AWS) und Google sich gesagt haben "Wir haben eh Server am Laufen die nicht vollständig genutzt werden, lass uns die Kapazitäten verkaufen" ...

  • Leon_Bergmann Leon Bergmann (@Leon_Bergmann) berichtet

    @JulianJanssen04 @davidbest95 Zum Thema vollautomatisch Logistik: Ja natürlich glauben ich das, das ist neben AWS eines der größten Assets von Amazon. Wenn jemand genau so wichtig (wie was genau) ist dann hat er auch den selben Anteil an der Wertschöpfung- die Tätigkeit spielt keine Rolle.

  • kuenzler Fredy Künzler (@kuenzler) berichtet von Winterthur, Kanton Zürich

    @ralfbeyeler @CazzettaRoberto @RogerSemprini @Swisscom_de Der Kunde mietet sich private Cloud-Rechenkapazität bei Google, Amazon AWS, Microsoft Azure oder einem anderen Anbieter. Diese Server sind nicht übers Internet ansprechbar, sondern nutzen private Adressierung.

  • Tschokko Tschokko (@Tschokko) berichtet

    @JensSoeldner @Azure @awscloud @VMware @CiscoNetAcad Freilich ist es ein komplexeres Problem. Aber im Kleinen könnte man hier und da schon für Verbesserung sorgen. Gerade die IT und die Software-Entwicklung sind wichtige Instrumente für die Zukunft. Hier könnten die Unis definitiv etwas unternehmen.

  • JensSoeldner Dr. Jens-Henrik Soeldner (@JensSoeldner) berichtet

    @Tschokko @Azure @awscloud @VMware @CiscoNetAcad Und das mit dem Wirtschaftsstandort Deutschland ist ein etwas komplexeres Problem... da könnten wir jetzt stundenlang diskutieren, was hier insgesamt alles im Argen ist... und das ist so einiges

  • eagle_senior EagleSenior (@eagle_senior) berichtet

    @PUBG_Soma @PUBG @MarcoOPz Das schreit ja förmlich nach einen Provider Problem auf DNS und oder Routing Ipv6 /IPv4 Problem zu den Amazon Cloud AWS Servern. Das sollten alle bei @vodafoneservice Melden damit die sehen die Anfragen häufen sich.

  • michael_achmann Michael Achmann (@michael_achmann) berichtet

    @hallouberspace @awscloud Vielen Dank für die schnelle Antwort. Fehler gefunden, lag an mir: IPv6 war bei AWS falsch konfiguriert...

  • TinaBarrosoSPX Tina Barroso (@TinaBarrosoSPX) berichtet

    T. Menthe erläutert die Amazons Strategie @awscloud bei @_freshenergy & @gasagde ABER: wollen nicht als Konkurrenz der #EVU gesehen werden. Ziel: die #Rechenzentren zu 100% mit #EE versorgen. Stand heute: 60%. Cooles Thema für #NeuerPlayerPPA am 26.6. beim Gastgeber @MainovaAG

  • amanoxsolutions Amanox Solutions (@amanoxsolutions) berichtet

    Am 20. Juni finden die kostenlosen #Talks & #Trainings an der @UZH_en für den #SBHACK19 statt! Sei mit dabei und besuche die verschiedensten Sessions rund um das Thema #Blockchain! ⛓ @tezos @awscloud @Avado_DServer @Kiltprotocol @Trust_Square

  • orless Alexey Valikov (@orless) berichtet

    @RalfDMueller @awscloud Problem: wenn Cluster 0 Instanzen hat, kann man bei Bedarf nicht wie üblich über CPUReservation o.ä. hochskalieren.

  • t_kuckelkorn Thomas Kuckelkorn (@t_kuckelkorn) berichtet

    Die #Cloud im Wandel und ihre Auswirkungen auf Integratoren und Softwarehersteller: Thema der heutigen Sitzung des @Bitkom AKs #ECM-Services & #Cloud bei @awscloud in Berlin. Gut besuchtes Meeting mit spannenden Themen! #DigitalOffice #SaaS @Bitkom_DOffice

  • AnimeonDemandDE Anime on Demand (@AnimeonDemandDE) berichtet

    @calvin_thefreak Wir nutzen bereits seit längerer Zeit die AWS-Services und skalieren auch darüber 🙂 Zum Streamen über Amazon-Server kann der Server-Standort "Frankfurt2" im Benutzerkonto ausgewählt werden.

  • Aland1783 Aland 🐧🇪🇺 (@Aland1783) berichtet

    @SZ Die Daten sind doch verschlüsselt, von daher ist es egal, ob es bei der Telekom, bei Amazon, Microsoft oder in der Bundescloud liegt. Zudem hat Amazon weltweit Server, die Bundespolizei könnte die Videos einfach auf AWS-Servern in DE speichern.

  • FalkWussow Falk Wussow (@FalkWussow) berichtet

    Der Login von AWS (Amazon Web Services) ist so ziemlich das mieseste, was ich an UX im Internet erlebt habe: Die Captchas sind fast immer erst im dritten Anlauf lesbar und das Kennwort lässt sich nicht automatisch mit Enpass eintragen. 🙄

  • soziologik Felix Sühlmann-Faul (@soziologik) berichtet

    @DBauer_guff Netflix läuft über AWS (Amazon). 50% der Aws-Server werden mit Energie aus Erneuerbaren gespeist. So grün die Energie auch ist - 80% des Internetverkehrs sind Streaming. Das ist Energie, die an deutlich wichtigeren Stellen gebraucht werden könnte als für #bingewatching.

  • _PeterJaeger Peter Jaeger (@_PeterJaeger) berichtet

    @MartinGeuss Das Problem ist, dass AWS mit ähnlichen %%% wächst nur auf einer anderen Basis. Alleine im letzten Quartal hat Amazon 7,3Mrd$ GEWINN aus AWS ausgewiesen...Die Freund von GCP wachsen auch ähnlich - aber leider auf einer noch niedrigeren Basis

  • Tasukram Tasukram ♫ (@Tasukram) berichtet

    @1und1service Ja, soweit bekannt ist das o.g. Computerspiel die einzige Anwendung wo es Probleme gibt. Und nur dann, wenn ich ich die us-central region als server nehme, welches der amazon aws-region us-east-1 entspricht. Wenn ich dagegen etwa eu-west nehme, dann ist alles bestens.

  • Tasukram Tasukram ♫ (@Tasukram) berichtet

    @1und1service Das problem scheint gerade wieder zu existieren. amazon aws US East (N. Virginia) us-east-1 ping schwankt zwischen 100ms und 400ms. In der Praxis fühlt es sich allerdings deutlich schlimmer an. Keine Ahnung ob das Tageszeit abhängig ist. Vor einigen Tagen war alles top.

  • DomePC DomePC (@DomePC) berichtet

    @sebacrush @unge Lino, die Kryptowährung die dort verwendet wird, verwendet Blockcain. Nicht aber die Server. Dafür wird AWS(Amazon) und Akamai verwendet. Blockcain wäre auch viel zu langsam um Live-Content zu speichern/streamen. Blockcain eignet sich als Datenbank aber nicht zum Hosting

  • JoNase1998 Jonas (@JoNase1998) berichtet

    @alextv Netflix mietet die Server bei Amazon (AWS). Denke das es an den Schulden liegt die Netflix durch die Eigenproduktionen hat.

  • z_edian Sven Herpig (@z_edian) berichtet

    Frage mich gerade wie verwirrt Vergangenes-Ich war als es dachte, dass es eine gute Idee wäre ein Streitgespräch mit @KonstantinNotz beim @hrinfo zuzusagen. Well, here we go. May the universe have mercy on my soul. Thema: Bodycams und Sicherheit der Daten auf @awscloud

  • zehicle Rob Hirschfeld (@zehicle) berichtet von Rollingwood, Texas

    @kenhuiny @awscloud SaaS vs Software problem in general

  • orless Alexey Valikov (@orless) berichtet

    Habe heute festgestellt dass das Problem über welches ich mir seit 3 Tagen Kopf zerbrach mit lediglich 6 Zeilen Konfiguration gelöst werden konnte. @awscloud, gewusst wie.

  • Tasukram Tasukram ♫ (@Tasukram) berichtet

    @1und1service Fehler wohl wieder weg. Trotzdem zur Info für Ihre Technik: Der Packetverlust trat zwischen "hier" und 3.80.0.0/12 auf. Das ist amazon-aws region us-east-1 Nord Virginia. Dieses Netz war grottenschlecht erreichbar, während wo anders auf der Welt alles gut war.

  • Strick_heldin Gisela Reubens (@Strick_heldin) berichtet

    @DustinParadise @Senficon AWS ist aus dieser Problematik (Lastspitzen an wenigen Tagen) entstanden. Amazon musste soviel Rechenpower vorhalten, weil an Weihnachten das Hauptgeschäft läuft, und die Server haben den Rest des Jahres geidlet. Die Frage war, ob man diese riesige Kapazität nicht vermieten kann.

  • AnhaengerCDU Juan Bueno (@AnhaengerCDU) berichtet

    Wenn es eine #NotrufApp gäbe, hätte die Polizei keine Probleme mit der Identifizeirung der Täter: Einfach filmen und die Videos in die Polizei-Cloud hochladen. Hätte da einen Vorschlag: Amazon hosted auf "AWS"

  • szda HRH Prince Daniel (@szda) berichtet

    @i_am_fabs was die EU-Kluggacker nicht bedenken: was wenn Google die Server von heute auf morgen in Europa abdreht. #daswirdeinspaß (oder Amazon mit seinen AWS!) einfach nur geil!

  • amasolAG amasol AG (@amasolAG) berichtet

    [Use Case] Nach der Migration von #Microsoft Workloads in die #AWSCloud setzt dieses Unternehmen auf DAVIS von #Dynatrace für die automatisierte Problem- und Ursachenfindung #APM #amasolWall #UX

  • IngoDettling Ingo Dettling (@IngoDettling) berichtet

    Oh Mann, bei #markuslanz versteht #leutheuserschnarrenberger nicht, daß die Server von Amazon AWS Deutschland in Frankfurt stehen. 🙄 Wenn IT-Analphabeten über IT eine Bewertung abgeben ist immer Vorsicht geboten.

  • Alex_Witkowski Alexander Witkowski (@Alex_Witkowski) berichtet

    Weder der Chat noch der Rückrufservice funktionieren bei @amazonDE im Moment. Die Server sind nicht erreichbar sagt die Website. Solltet ihr besser in der Cloud hosten. Bei @awscloud oder noch besser @Azure ;)

  • lelei Christian (@lelei) berichtet

    Gibt es gerade Probleme vom Telekom Netz zu Amazon AWS. Hier geht so einiges nicht, wenn ich mit meinem Vodafon iPhone drauf gehe geht es ...

  • center_cloud Center Cloud (@center_cloud) berichtet

    Amazon: AWS bekommt SFTP-Server für S3-Buckets - #cloud_storage

  • center_cloud Center Cloud (@center_cloud) berichtet

    Amazon: AWS bekommt SFTP-Server für S3-Buckets - #cloud_computing #cloud_storage

  • improve_this Patrik Lori 🧸 (@improve_this) berichtet

    @BerndFuhlert @EinfachKlartext "Amazon Prime" hilft hier nicht, das ist eine andere Baustelle; aber wenn SIE ein bei AWS (Amazon Web Services) korrekt eingerichtetes ICT-System knacken können, dann können Sie so ziemlich jedes knacken. Das echte Problem liegt bei den Wörtern "korrekt eingerichtetes ICT-System"