Dropbox

Funktioniert Dropbox nicht?

Keine Probleme erkannt

Wenn Sie Probleme haben, senden Sie bitte unten einen Bericht.

Dropbox ist ein Dateien Aufbewahrungsservice, betrieben von American company Dropbox, Inc., mit Sitz in San Francisco, Californien, der Cloud Lagerraum, Synchronisation von Dateien, persönliche Cloud und Klienten Software bietet.

Probleme in den letzten 24 Stunden

Die folgende Grafik zeigt die Anzahl der Meldungen, die wir in den letzten 24 Stunden über Dropbox nach Tageszeit erhalten haben. Ein Ausfall wird festgestellt, wenn die Anzahl der Berichte höher ist als die Baseline, dargestellt durch die rote Linie.

Dropbox Ausfalldiagramm 12/09/2022 18:05

In Moment haben wir bei Dropbox keine Probleme entdeckt. Haben Sie Probleme oder einen Ausfall? hinterlasse eine Nachricht in den Kommentaren.

Meist gemeldete Probleme:

  • Fehler 46.43% Fehler
  • Webseite abgestürzt 42.86% Webseite abgestürzt
  • Einloggen 10.71% Einloggen

Live-Karte der Ausfälle

Die kürzlichst gemeldeten Probleme und Ausfälle entstanden von:

Karte wird geladen, bitte warten...
AustriaDornbirn Einloggen
FranceToulouse Webseite abgestürzt
UruguayMontevideo Fehler
FranceAngers Webseite abgestürzt
GermanyMunich Fehler
PortugalPorto Fehler

Community-Diskussion

Tipps? Frustrationen? Teile es hier. Nützliche Kommentare enthalten eine Beschreibung des Problems, der Stadt und der Postleitzahl.

Dropbox Problemmeldungen

Letzte Ausfälle und Probleme die in sozialen Medien gemeldet wurden:
  • Matzinator Matze Endeha (@Matzinator) berichtet

    @tagesschau Die Dropbox sind ein riesen Problem, genau wie die Registrierung von Wählern in den USA. Übrigens sind es die Demokraten, die Wahlrechtsreformen bekämpfen. Geht es nach ihnen, braucht man nicht mal einen Ausweis fürs Wählen. In Deutschland (außer Berlin) nicht denkbare Zustände!

  • elmesndz 🤙🏿 (@elmesndz) berichtet

    Hat jemand eine Dropbox von Büchern und PDFs zu wichtige Themen bezüglich Islam

  • MattisFrommer Mattis 🇩🇪 🇺🇦 (@MattisFrommer) berichtet

    @ChrisKr0n3 @boxcryptor @Dropbox Okay, doch, Dropbox wird erwähnt... Mein Fehler.

  • ThatsCaller Caller 🦋 (@ThatsCaller) berichtet

    @juli_august_sep Übertragung kein Problem mehr eig. Ich hab Google Drive wo Dokumente in 10sek aufm Handy sind. Oder andere Cloud Softwares halt. Dropbox, Sciebo... Zur Not E-Mail. Außer du meinst allgemein verbinden

  • lilifane Alex R. (@lilifane) berichtet

    @Malfirion Das Problem ist ja, dass der copyshop nur Mails akzeptiert. Sonst könnte ich ja einfach auf meine Dropbox zugreifen. :)

  • Teeoderich Teeoderich (@Teeoderich) berichtet

    @frolueb Wenn du wirklich alles auch komfortabel übers Handy ansteuern willst: nein. Amazon ist zu lahm, Dropbox find ich für Bilder auch nicht den Burner und der Rest ist eher für Windows/Androide gut. Eigener Server kommt nicht in Frage?

  • CheekyFlakey Cheeky (@CheekyFlakey) berichtet

    @RadwegH Tipp: wenn Du die 0 am Ende durch eine 1 ersetzt, kann man die Datei direkt herunterladen, statt zu einem Dropbox-Login geleitet zu werden.

  • lolabuerohund lola@ps1 (@lolabuerohund) berichtet

    4/ Mastodon Server, einen Peertube Server und viele andere Dinge sind mir schon in den Sinn gekommen, aber schlussendlich ist der Plan ein Nextcloud Server. Was ist das? Nextcloud bietet Speicherplatz wie zB Dropbox, via Webinterface oder Synchronisierung. Man kann Daten 4/

  • AlterEgon2 AlterEgon (@AlterEgon2) berichtet

    @WJachimowski Sicherheitskopien von Dateien wenn ich an einem Gerät bin von dem aus ich mich nicht in meiner Dropbox einloggen möchte.

  • netzverweigerer Armin (@netzverweigerer) berichtet

    @BHNNKMP @gallenkamp Jo nu. Ich brauch Dropbox halt nicht, weil ich genügend Server selber betreibe. ;)

  • BHNNKMP Christian Bohnenkamp 🇪🇺 💉💉💉💉 (@BHNNKMP) berichtet

    @gallenkamp @netzverweigerer Jaja aber sagen wir mal, ich packe eine HTML-Datei in Dropbox... das ist genauso Cloud wie auf einem Webserver bei 1&1. Dropbox kann halt nur keine Datenbank... PHP usw. aber technisch ist das beides ein externer Server.

  • TinaTerrahe Tina Terrahe (@TinaTerrahe) berichtet

    @attribot habe seit neuestem alles als double im onedrive, noch keine Ausfälle, citavi trotz Warnung seit Jahren in der dropbox ebenfalls ohne jedes Problem 🤓

  • TVLuketus Luketus of Boruge (@TVLuketus) berichtet

    In 5 mal kopiert, in die Dropbox verschoben, per Email an mich selbst geschickt und "Stirb Langsam II"

  • JanaReinWinkeln JanaWinkeln (@JanaReinWinkeln) berichtet

    @gwendolynceline Frauen sind in der Dropbox drin und können nicht mehr gemeldet werden und die anderen wären auch nicht so viel zu tun wie die andere die sich mit dem Thema beschäftigt haben wollen oder gar keine Lust mehr

  • NewWork_Kai Kai Lehnert (@NewWork_Kai) berichtet

    @manchmalfieber @GillyBerlin Ich habe weder mit Dropbox, noch mit OneDrive irgendwelche Probleme. Der Rechner wird gegen OneDrive gesichert und hat seit 2 Jahren 0 Probleme damit.

  • Xacto1976 Thorsten Earl Grey @ Coffee’n’tea castle (@Xacto1976) berichtet

    @GayBaumann Dropbox nutze ich auch, allerdings rein manueller Upload (ebenso kein automatischer iCloud Upload). In der Dropbox daher nach Themen sortiert. Wenn ich z.B. etwas in meinen Lagerraum bringe, mache ich ein Bild und lade es in die Dropbox. Macht die Suche einfacher :D

  • tempesta Stefan (@tempesta) berichtet

    @GillyBerlin Naja ok, ich sehe die Dropbox Lösung nicht unbedingt als gut an. Datenschutz ist da dann nochmal ein andres Thema. Wir haben hier fürs Business Umfeld eine wirklich gute Lösung auf eigenen Servern geschaffen. Einmal Installationsaufwand, wartungsarm.

  • herr_fux_ii Hieronymus Fux II. (@herr_fux_ii) berichtet

    @w_wobble @Niehausinworten @Bot_TwLehrerZ Klar - da bin ich zu 100% bei dir. Deswegen stelle ich mein Material auch meinen Kolleg:innen grundsätzlich sofort und kostenfrei zur Verfügung, indem ich ihnen Leserechte entweder für meine Dropbox oder unseren Server gebe.

  • DrChristianWin1 Dr. Christian Winter (@DrChristianWin1) berichtet

    @scssel @CarolaSch__ @JSchmitzLeipzig Schnarch, echt. Irgendwelche von irgendwem zusammengepinselten Daten die in irgendeiner Dropbox liegen. Es gibt echte wiss. Studien zu dem Thema. Irgendwie sind Sie ein Zeichen für das kaputte Vertrauen in Wissenschaft.

  • titanic TITANIC (@titanic) berichtet

    Wo liegt noch mal der Nachrufe-Ordner? Dropbox oder Titanic-Server? Schnell!!

  • wwbusch Wolfgang Busch (@wwbusch) berichtet

    @arnoklein @DugarToGo Bei Windows darf Ordnerstruktur inkl. filenamen eben max 255 Zeichen sein. Das geht schnell. Bei MacOs, Windows, Linux, Dropbox und diversen Cloudsystemen gibt es nur Probleme, wenn du das nicht restrictest…

  • SonOfData SonOfData (@SonOfData) berichtet

    @Elsi_funkt @n3ll41 Du hinterlegst z.B. bei Google, Dropbox o.ä., oder dem Windows-Systemstart, dass man nicht alleine mit dem Passwort sich einloggen kann - Sondern zeitgleich ein #FIDO2key mit individueller Signatur per USB das OK gibt. Nur die Kombination gewährt dann Zutritt.

  • m_kueper Michael Küper (@m_kueper) berichtet

    indem diese verschlüsselt in der Cloud (Google Drive, OneDrive, Dropbox, eigener Server usw.) abgelegt werden kann. Auf Android Geräten benutzt man dazu KeepassXD und öffnet die Datenbank auf dem entsprechenden Drive. 2/2

  • FauPunktKaPunkt DiemitdenBoosterntanzt (@FauPunktKaPunkt) berichtet

    @Fischblog Fernuni: Lerngruppen per Skype, Google docs und Dropbox. Google docs waren auch für Gedankenprotokolle der Klausurfragen (nach der Klausur) sehr hilfreich. 60-80 MC-Fragen sammeln... kein Problem, wenn sich jeder ein paar Fragen einprägt.

  • dfreakazoid Daniel CG (@dfreakazoid) berichtet

    @emeritano Dropbox? Box? Colgarlo a un server?

  • wodahs2011 J. (@wodahs2011) berichtet

    @lelei Problem ist das z.B. Kontakte etc. nicht verschlüsselt sind. Und wenn du die Verschlüsselung für Dateien aktivierst die Volltextsuche über die Wupper geht. Aber hey es zerlegt sich beim Update nicht mehr selbst und mit Boxcryptor isses ein passabler Dropbox Ersatz.

  • kritzelpixel Honeyball'n'Kritzelpixel (@kritzelpixel) berichtet

    @MeisterdiebTV @Lucinda__Flynn Ist mir mit Papyrus auch schon passiert :X Das sind meist PC Fehler in Verbindung mit Dokumenten. Deshalb ist immer alles in der Dropbox. ICH TRAU DEM BRATEN NICHT MEHR!

  • matthias_live Matthias (@matthias_live) berichtet

    @adebzen @Ingrid09772952 Schau mal, ob alle deine Daten mit der Cloud synchronisiert sind. Also über den Browser bei Dropbox einloggen und abgleichen mit dem Ordner am Desktop. Wenn ja, kann nix schief gehen. Wenn nein, einfach mal am PC synchronisieren.

  • herr_fux_berlin Hieronymus Fux (@herr_fux_berlin) berichtet

    @45_minuten Ich stelle mein Material in einen Moodle-Kurs für meine Fachkolleg:innen und neue Refis bekommen den Link zu meiner Dropbox mit Material. Dafür erwarte ich: nichts. Langsam noramlisiert sich dieses Geben und wir zu Geben und Geben.

  • Kronos272 Kronos27 🇺🇦 (@Kronos272) berichtet

    @Charly_Colorful @atropeia Wie stellt Ihr Euch das vor? Wette, die Daten liegen ohnehin fast ausschließlich auf lokalen Rechnern der Teilnehmer solcher Tauschbörsen. Und sollte tatsächlich etwas online liegen, dann vermutlich im hintersten Winkel des Darknet auf einer Dropbox mit Server location Panama.