Starlink

Fällt Starlink aus?

Probleme entdeckt bei Starlink

Benutzer melden Probleme in Bezug auf: Internet, Totaler Absturz und Wi-fi.

Starlink ist eine von SpaceX konstruierte Satelliten-Internetkonstellation, die ein Breitband-Internet-System mit geringer Latenz bietet, um die Bedürfnisse von Verbrauchern auf der ganzen Welt zu erfüllen.

Starlink Probleme in den letzten 24 Stunden

Die folgende Grafik zeigt die Anzahl der Meldungen, die wir in den letzten 24 Stunden über Starlink nach Tageszeit erhalten haben. Ein Ausfall wird festgestellt, wenn die Anzahl der Berichte höher ist als die Baseline, dargestellt durch die rote Linie.

Starlink Ausfalldiagramm 09/26/2022 16:10

September 26: Probleme bei Starlink

Starlink hat Probleme seit 16:20 CET. Sind Sie auch betroffen? Hinterlassen Sie eine Nachricht im Kommentarbereich!

Meist gemeldete Probleme:

  • Internet 57.69% Internet
  • Totaler Absturz 30.36% Totaler Absturz
  • Wi-fi 7.14% Wi-fi
  • E-mail 3.65% E-mail
  • TV .78% TV
  • Telefon .39% Telefon

Starlink-Störungskarte

Die kürzlichst gemeldeten Probleme und Ausfälle entstanden von:

Karte wird geladen, bitte warten...
GermanyBerlin Internet
CanadaMontréal Internet
AustraliaSydney Internet
AustraliaSydney E-mail
AustraliaSydney E-mail
CanadaWinnipeg Internet

Starlink Kommentare

Tipps? Frustrationen? Teile es hier. Nützliche Kommentare enthalten eine Beschreibung des Problems, der Stadt und der Postleitzahl.

Starlink Problemmeldungen

Letzte Ausfälle und Probleme die in sozialen Medien gemeldet wurden:
  • elev364ft Mark 🇺🇦🐓 (@elev364ft) berichtet

    @MarieASchneide1 @ClaireLaaffat @DerNorb Starlink würde auch in RU funktionieren, wenn die Starlink Satelliten dahin senden/empfangen würden. Das Problem ist jedoch nicht der Internet-Zugang. Dafür gibt's auch VPN, etc. Es ist vielmehr: Die Leute *wollen* sich nicht informieren.

  • Carada_Strategy Carada (@Carada_Strategy) berichtet

    @RHerff Moin. Bei Start und Landungen von Raketen ein Problem - aber keines für Satelliten, die ja deutlich höher fliegen als Starlink - diese sind im Übrigen so gebaut dass sie kontrolliert abstürzen und verglühen, selbst wenn sie nen Defekt haben. Für mich überwiegen die Vorteile

  • Rapunze74303870 Rapunzel🍄 (@Rapunze74303870) berichtet

    @DeIncgnitoFU @dollersthehoe Wo steht das wort böse?🧐 und tatsächlich wãre es wohl ein Problem für Iranerinnen, wenn Starlink von Russland von einem Russen gesteuert würde.

  • Jay2Ron Jay Ron Junghans (@Jay2Ron) berichtet

    @NatalieAmiri Größtes Problem; anders als in der Ukraine, wo das betreffende Land unterstützt um Starlink zum Laufen zu bringen, ist die Lage im Iran tatsächlich komplett anders. Hier muss im geheimen Starlink installiert werden. Alles andere (Logistik unterstützt USA) kann bewältigt werden.

  • k3vk4 ((( Kevin Karhan ))) 🛡️ #PNCHNZS 24/7! (@k3vk4) berichtet

    @idontwa86202030 @Demokratiewatc1 @ennolenze Das Problem ist dass Starlink im Ka-Band ist und da stört schon nen Post-It das Signal. Tarnlackierung geht auch nicht.

  • glensnuub Glen Snub (@glensnuub) berichtet

    @fratzfratzke @ghensel Richtig. User müssen in 500 Meilen Radius Von einen am Boden stationierten Gateway entfernt sein um Starlink zu nutzen. 2 Theorien: 1. Es wurden wirklich, mit Hilfe von vermutlich ausländischen Geheimdiensten Gateways in den Iran geschmuggelt 1/2

  • CityChat24 CityChat24 (@CityChat24) berichtet

    Interesse am Thema Starlink ? - Deine Meinung ist uns wichtig. #Starlink

  • eingemaischt Philipp (@eingemaischt) berichtet

    @RadioactivMuc @JenVerspielt @janboehm Und solche "Ewalde" gibt es mehr in Deutschland als angeschlossene. Starlink (um den Kreis zu schließen) ist für die aktuell eine attraktive Möglichkeit, auch Abends Netflix gucken zu können - oder ein Update eines aktuellen Games zu installieren...

  • CityChat24 CityChat24 (@CityChat24) berichtet

    Lasst uns zum Thema Starlink Meinungen austauschen. Deine Meinung ist uns wichtig. #Starlink

  • pmeyer_xyz Peter Meyer (@pmeyer_xyz) berichtet

    @_le_sim_ In der Ukraine war das schon anders, da wurde Starlink Antennen mit den Mobilfunkmasten kombiniert... Im Iran muss geschmuggelt werden. In der Ukraine haben Sie einfach einen LKW geschickt... Entscheidend ist wie der Support für diese Bewegung ist..

  • world_watcher20 OVERLORD (@world_watcher20) berichtet

    @LordComander762 @friedhelm_mosel Ich bleibe dabei, dass eine gezielte Zerstörung des weltumspannenden Satellitennetzes von Starlink nicht möglich ist. Tausende Satelliten verteilt auf Bahnen von 200 bis 400 km - das Weltall ist wie ein Atom quasi leer. Sicher ist der Weltraummüll ein zunehmendes Problem, aber

  • Jazzmaniac3 Jazzmaniac (@Jazzmaniac3) berichtet

    Und wieder hilft der großartige Elon Musk vielleicht mit Starlink,um das Internet im Iran zu stabilisieren. Wie schon in der Ukraine. Waeren unsere Politiker doch so klug wie Musk, dann wäre der Klimawandel kein Thema mehr und es wuerden ueberall intelligente Lösungen umgesetzt

  • _le_sim_ sim (@_le_sim_) berichtet

    @amina_aziz_ mist. starlink dann eher pr-stunt, der falsche hoffnungen weckt

  • DanielBreuss Daniel Breuss (@DanielBreuss) berichtet

    @msulzbacher @buerstmayr Ein paar Starlink-Terminals runterschicken wäre die richtige Unterstützung. Internetzugang der nicht zensiert oder zentral abgedreht werden kann ist jetzt essenziell für die Bewegung.

  • Tom00001253 Tom (@Tom00001253) berichtet

    @KnuffzwergMM @ennolenze … die von Enno beschriebenen Probleme. Bleibt die andere Variante, die Enno beschreibt, mit Richtfunk in den grenznahen Region. Verglichen mit Starlink ersetzt der Richtfunk hier die Verbindung zum Satelliten.

  • CarstenTauber Carsten Tauber (@CarstenTauber) berichtet

    @AsukaBased @shoutingcassy Da liegt das Problem: Starlink muss man sich wirklich gönnen können. Wer DSL/Fiber hat, braucht erstmal gar kein Starlink, zu teuer im Vergleich. Für Autarkie aber ist der Preis am Ende definitiv "günstig"!

  • Ila_a_a_ria Ilaria (@Ila_a_a_ria) berichtet

    @Bundeskanzler Die Amerikaner haben den Iranern das Internet zurückgegeben, mit Hilfe von Starlink von Elon Musk, wenn ich recht informiert bin, gegen die Zensur durch das Regime. Was tut Deutschland für die Protestanten, während es einen Deal mit dem Regime abzuschließen im Begriff ist?

  • pl4ceh0ld3r Oxy goes to Berlin (@pl4ceh0ld3r) berichtet

    Die Starlink Empfänger die der Moschusochse jetzt in den Iran schicken will, sind das die gleichen die nie in der Ukraine angekommen sind?

  • PeterSinse Peter Schmidt (@PeterSinse) berichtet

    @ennolenze 1. warum sollte Starlink im Iran nicht funktionieren? 2. Es reichen auch die Hauptkomponenten, es gibt sehr fähige Leute im Iran 3. Freie Sicht geschützt ist kein Problem, es gibt millionen illegale Sat Schüsseln im Iran Auf Dauer ist Starlink die sicherste Lösung

  • __nxhx__ nxhx (@__nxhx__) berichtet

    @erdgeist Easy 👍 SIGA 12V-24AH Blei-Gel Batterie, 20-40 W Solarpanel, Steca 12V 3A Lade-Regler, einige rote und schwarze Kabel & DC step-up converter. Problem wäre aber der stromlose DSLAM. Starlink wäre besser, dafür brauchste aber eher 150-200W Solarpanel und so.

  • saiedtehrani Saied Tehrani (@saiedtehrani) berichtet

    @twittalisation @jagodamarinic Soweit ich gelesen habe, hat die US-Regierung für jeden Starlink WiFi Router, welches in die 🇺🇦 geschickt worden ist, mindestens 1000 USD an Spacex gezahlt. Die Ukrainer haben es nicht bezahlt. Das Problem hier ist wahrscheinlich die Logistik.

  • CarstenBKK Carsten 🇹🇭 ⚡ (@CarstenBKK) berichtet

    @Robert83563198 @OnkelHeini3 Stimmt. Bei einem großflächigen Ausfall würde Starlink wohl auch nicht zwingend helfen, da die Kommunikation zwischen den Satelliten noch fehlt.

  • hajo_thelen Hajo Thelen (@hajo_thelen) berichtet

    Im Zusammenhang mit #Iran rufen jetzt die Leute nach Elon Musk, er möge ihnen #Starlink bereistellen. Aber, es braucht dazu doch Bodestationen, damit Du mit die Satelliten reden kannst, wie sollen die in den Iran kommen? Technik funktioniert nicht allein durch guten Willen!

  • thoughtfultom Tom (@thoughtfultom) berichtet

    @NatalieAmiri @elonmusk Das Problem mit Musks Starlink wird leider sein, dass man (zumindest aktuell) noch eine Bodenstation bzw. eine Sat-Antenne mit Router braucht und nicht direkt mit dem Handy online gehen kann…

  • Schalker194 Schalke ist die Macht (@Schalker194) berichtet

    @GamerBr0ski Was ist denn eigentlich aus dem Thema Starlink bei dir geworden, da war doch mal was?

  • Pajam_Advieh Pajam (@Pajam_Advieh) berichtet

    @navasgeht Ja :( hab bis jetzt von 5 bestätigten Toten gehört. So schlimm ich Musk auch finde aber wenn Starlink bald im Iran online gehen würde wäre es schon gut

  • Hardveur Manukun54 (@Hardveur) berichtet

    @gepardtatze Die US Armee hat virtuelle Meetings aufgesetzt über Starlink mit Dolmetschern etc. Dort werden technische Probleme besprochen und Lösungen gefunden. Das könnte ein Ansatz sein. Ersatzteile ist dann halt das andere Thema.

  • SvenUckermann Sven Uckermann (@SvenUckermann) berichtet

    @gepardtatze Die Amis haben ne Support Hotline per Starlink ....

  • HansWGottinger Hans W. Gottinger (@HansWGottinger) berichtet

    @jreichelt @TheRepublicDe In Verbindung mit/Unterstützung von Elon Musk (StarLink)?

  • mi28havoc_pub to N.Y. 🔰 (@mi28havoc_pub) berichtet

    @Mandelbroetchen Hab ich mir auch überlegt aber da hängt irgendwie noch ne Menge dran. Brauche zwingend Internet. Läuft bei Stromausfall der „Graue Kasten“ oder das Mobilfunknetz noch? Starlink wäre ne Option.