Funktioniert Telegram nicht?

Telegram ist ein auf der Cloud basierender Nachrichtendienst. Telegram clients existiert für mobile (Android, iOS, Windows Phone, Ubuntu Touch) und Desktop Systeme (Windows, macOS, Linux). Nutzer können Nachrichten versenden und Fotos, Videos, Stickers und Files jeder Art austauschen.

 Probleme entdeckt bei Telegram

Telegram Probleme in den letzten 24 Stunden

Telegram Ausfalldiagramm

Januar 28: Probleme bei Telegram

Telegram hat Probleme seit 07:00 PM CET. bist du auch betroffen? hinterlasse eine Nachricht in den Kommentaren.

Meist gemeldete Probleme:

Verbindung
(34.21%)
Einloggen
(23.68%)
Nachrichten senden
(18.42%)
Multimedia
(10.53%)
Appzusammenbruch
(7.89%)
Fehler
(5.26%)

Telegram-Störungskarte

Die kürzlichst gemeldeten Probleme und Ausfälle entstanden von:
Arequipa Einloggen
Villingen-Schwenningen Einloggen
Alicante Nachrichten senden
Rome Verbindung
Berlin Nachrichten senden
Bergkamen Nachrichten senden

Telegram Kommentare

Tipps? Frustrationen? Teile es hier. Nützliche Kommentare enthalten eine Beschreibung des Problems, der Stadt und der Postleitzahl.

Telegram Problemmeldungen

Letzte Ausfälle und Probleme die in sozialen Medien gemeldet wurden:
  • reyzixtwentfour reyzix (@reyzixtwentfour) berichtet

    @Nesewebel Telegram kannst auch einfach einen X beliebigen verify service nehmen. Kostet vielleicht 1 Euro für immer

  • PeetsView Sonja Peetlow 🌴🦎 (@PeetsView) berichtet

    @typdertweetet Mich machts halt noch skeptisch, dass Telegram in vielen Artikeln zu dem Thema als sehr unsicher beschrieben wird. 🙈 Aber sonst klingts ja gut, danke jedenfalls. 😊

  • typdertweetet 1 flyer dude (@typdertweetet) berichtet

    @PeetsView Telegram, weil ich die Funktionen (Sticker, einfache GIF-Einbindung, Speicherchat, Nicks,...) und das Design mag. Desktop-Version ist auch super. Whatsapp aus Prinzip so wenig wie möglich, Threema und Signal mach(t)en ständig Probleme und irgendwas stört(e) mich am UI von Signal.

  • cb_deleted cb (@cb_deleted) berichtet

    Je mehr man sich mit dem Thema #privacy und sichere #Messenger Apps auseinandersetzt, desto größer das Bedürfnis einfach alle runterzuschmeissen. #whatsapp #signal #threema #telegram

  • BlackymoonOtter Blackymoon @ NFC2020 (@BlackymoonOtter) berichtet

    @KiyoFurball Humm Humm ... dann wüsst ich grad auch ned weiter, evtl. kochts grad bei deinem regionalen Netzanbieter über, bei mir funktionierts ja, auch nach nem neuen Login. Laut kurzer Recherche gibt's wohl auch keine Störung bei Telegram .. ich würd einfach mal 1-2 Stunden warten.

  • NoNamePro0 » No Name Pro « (@NoNamePro0) berichtet

    @irgendSon_Typ @telegram Dass ist das Problem, weswegen ich überhaupt WhatsApp habe..

  • calvin_thefreak Calvin (@calvin_thefreak) berichtet

    @LeonHBB @dSchwarzeWolf @ViLKUA @bot_surfer @marhol8 ... WhatsApp und Privatsphäre genau so. Ich verstehe dein Problem nicht. Man ist auf Telegram immer noch sicherer unterwegs. Ich versuche da natürlich wo es geht Threema zu bevorzugen, vor Telegram geht aber wie gesagt nur bei den wenigstens mit dieser Option.

  • tanator4 tanator (@tanator4) berichtet

    @niebezpiecznik @telegram Ich problem.

  • calvin_thefreak Calvin (@calvin_thefreak) berichtet

    @marhol8 @LeonHBB @ViLKUA Zudem kommt bei Telegram wie bei Threema das Alleinstellungsmerkmal dazu, also kein fettes App-Universum wie bei WhatsApp Facebook. Zudem ist der Client Opensource. Das ist WhatsApp nicht. Threema ist zwar komplett OS. Aber das Problem ist halt: Nicht jeder hat Threema,

  • roofjoke Ingo Dachwitz (@roofjoke) berichtet

    @ines_langhorst @EKD Eines der vielen Probleme: Chats sind bei Telegram standardmäßig nicht Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Dh wenn man nicht extra einen „geheimen Chat“ startet, fliegen die Nachrichten im Klartext durch die Gegend & werden auch so gespeichert. So wie SMS. Oder Postkarten.

  • AxosMood Luka (@AxosMood) berichtet

    Merke: Erst alle Funktionen von Telegram kennenlernen, erst dann kann man galant offline gehen, wenn jemand in einer Gruppe um Hilfe bittet.

  • taltalim_tali tali taltalim (@taltalim_tali) berichtet

    @Niemalsafdwhle1 @recherchenetz @unzensiert Mach bitte keinen Fehler! @unzensiert bei twitter ist ein linker acc aus Luzern, Schweiz. Ist okay. Hier geht es um @ unzensiert bei telegram. Das sind Reichsbürger mit einem als Postbot*innenmütze gefalteten Aluhut.

  • marhol8 MarHol (@marhol8) berichtet

    @Adriankor28 Meine Nachricht an Person X bestand aus: Hol dir Telegram, Whatsapp ist #down. Zudem habe ich auch nur durch Twitter mitbekommen, dass es dort überhaupt Probleme gibt ;D

  • purojunkie PuroJunkie 🇬🇧 (@purojunkie) berichtet

    @LeonHBB Gebe Dir recht, aber Du kennst ja sicherlich das Problem. Es ist schwer die Leute von ihrem WA weg zu bekommen. Telegram könnte die "Einstiegsdroge" sein und sicherer als WA ist es allemal. Das Endziel ist natürlich Threema

  • Verenami1 Verenami (@Verenami1) berichtet

    Ich bin übrigens auch bei #Telegram. Das Problem dort: Ich bin (fast) ganz alleine dort. #Signal: ganz allein #whatsappdown

  • molocay Landschof (@molocay) berichtet

    @heiseonline kein Problem gibt ja noch Threema oder Telegram bzw noch mehr alternativen #Threema #Telegram

  • LeonIsOffischel DΛTotto|hit 200 before 2020 (@LeonIsOffischel) berichtet

    @nichtlalelustig WhatsApp hat grad Probleme alle spamen mich jetzt per Telegram zu oder regen sich per WhatsApp auf .-.

  • spacyisacrybaby space cow (@spacyisacrybaby) berichtet

    @iBlali oder man schreibt sich auf Telegram wo man doppelt Speer beim anhören einschalten kann uns es gibt so n chinesischen messenger bei dem der Inhalt der memo in text automatisch drunter geschrieben wird die memos sind nicht das Problem whatsapp ist das problem

  • Rainbow01165504 Rainbow Dash (@Rainbow01165504) berichtet

    @Sveniano @ricardojsaraiva @HNRK2 @windowsteambr @Microsoft @PTMicrosoft @WhatsApp @wa_status @WhatsApp_es @telegram @telegram_es @telegram_br @telegram_it deswegen muss man halt einfach die leute zu Telegram bewegen xD sehe hier kein Problem Telegram ist sowieso besser alleine schon das der Chatverlauf auf allen Geräten zu sehen ist spricht schon für Telegram. (1/2)

  • WorstMace Worst Mace (@WorstMace) berichtet

    @Der_Diddler Ich teile ja Dein „Problem“. WA hat sich so penetrant durchgesetzt, daß Du mit einem Wechsel (Telegram z. B.) aus einigen Kontakten echt raus bist (leider). 🤮 [Pendant VHS vs. Video2000 seinerzeit]

  • AlfredENeuman16 Kammerjäger (@AlfredENeuman16) berichtet

    @den_tyske @UFxdl @Joerg_Meuthen Auf "Telegram" ist die Bundestagsfraktion der AfD vertreten. Hat zur Zeit 630 Abonnenten. Letzter Eintrag datiert vom 7.1. Thema: Steuern. Fazit: Die AfD strahlt das gewisse Nichts aus. Das Abo kann man sich sparen.

  • __semikolon__ shadow (@__semikolon__) berichtet

    @DarkAngelDarcy @Lurchgeknallt ... ich kann gerade nicht fassen, was hier abgeht. Ich kannte ihn zwar nicht persönlich, aber trotzdem ist es schockierend.. Hab mir auch seine ganzen Tweets über dieses Thema durchgelesen, mal sehen wie diese ganze Sache enden wird. Ich habe früher auch Telegram genutzt. Gibt es

  • cratter Christopher Ratter (@cratter) berichtet

    Empfehlung: #FaktenFunk ist ein #SPD-Bot auf #Telegram (Suche --> SPD_Parteivorstand_official_bot --> #Fakt6). Super Tool, um sich mit bundespolitischen Themen auseinanderzusetzen – wie z.B. von @correctiv_org recherchierte #AFD #Meuthen Disaster um illegale #Wahlkampf-#Spenden.

  • rauhnacht clownworldterminator (@rauhnacht) berichtet

    @future_is_dead @JaSch58573307 @BaronvonWinter @achse_ostwest Nein, aber was das Problem an Telegram ist weiß ich nun wirklich nicht.

  • luderisch L.I.T. 🕯️ (@luderisch) berichtet

    @purraserhead JA INDUSTRIAL und KeiNnnNnn Problem Also ich schreib Dir auf Telegram nochma gleich

  • LeonHBB Leonard (@LeonHBB) berichtet

    "Hab vor einiger Zeit schon Whatsapp verlassen! Das war die beste Entscheidung! Das Thema Sicherheit ist ganz groß." Petra S. über #Threema im PlayStore #WhatsAbschalten #Datenschutz #Privatsphäre #Privatleben #Spionage #DeleteWhatsApp #Telegram #Signal #Wire #Frauen

  • LarsWalter6 Lars Walter (@LarsWalter6) berichtet

    @UnsereNeueSPD @HeinJanke @BeatricevF1 @EskenSaskia @NowaboFM @KuehniKev @spdde @DieterSteffmann @H_J_Schweitzer @atklauner @Susanne45217800 Ja stimmt. Ich finde übrigens das Telegram-"Ding" einen Knaller. Davon brauchen wir mehr, vielleicht ist dies ein möglicher Weg (unter vielen). 👍Wenn man sich das zur Bodenwertzuwachssteuer ansieht, , da steht unten Spekulationsstopp - klarer geht es nicht.😀

  • derHenKr HenKr (@derHenKr) berichtet

    @derPinneberger Ja... Das Problem ist halt, dass man die Breite Masse hauptsächlich dort erreicht. Habe lange versucht aufgrund des erheblich größeren Funktionsumfang zu Telegram zu bekehren. Sagen wir mal ich habe es aufgegeben.

  • Mar3Zie87 Marcus Ziegler (@Mar3Zie87) berichtet

    @weilwegenjessie Viel Erfolg bei deiner Prüfung! bei Interesse und falls du Hilfe brauchst , kannst dich gerne im Telegram Messenger in der Fotogruppe melden :)

  • SurpassingStar Powerzöpfchen (@SurpassingStar) berichtet

    @Joggable Ich nutze nur Telegram, weil sobald man arbeitet, schmeißen die dich in eine WhatsApp-Gruppe und das ist übelst nervig. Mein Twitter ist eigentlich auch tot, weil es mich teilweise kaputt macht. So wie alle anderen soziale Medien auch. Würde mich eher via PSN melden, denke ich...

  • momentografie Peer (@momentografie) berichtet

    @SaschaStracks Ich auch. Habe mittlerweile daneben noch Telegram, Threema und Signal und meine engsten Freunde schon zum Wechsel animiert. Problem sind halt die schulischen WhatsApp-Gruppen...

  • janina_ac Janina (@janina_ac) berichtet

    Toll, wenn an der Haltestelle und per Telegram keine Info über den Ausfall der U4 kommt @hochbahn

  • YaniaraKB Sandra Hofmann (@YaniaraKB) berichtet

    @Klemens_Kilic sammelt auf Telegram gerade Minuspunkte. Nicht weil er seine Meinung postet, sondern weil er im Minutentakt postet und wohl auch gerade ein Problem mit anderen Meinungen hat.

  • calvin_thefreak Calvin (@calvin_thefreak) berichtet

    Übrigens WhatsApp hat damals ganz genau das gleiche Problem angefangen (noch auf meinem S3) ... Halt seit dem es zu FB gehört... Das war dann eigentlich der Haupt-Ausschlaggeber warum ich WhatsApp in die Tonne getreten habe und nur noch Telegram nutze (oder halt SMS),

  • js_positivity Stay.Positive (@js_positivity) berichtet

    Bei #Telegram steht seit 15'min "Nimmt auf..." ich habe Angst und hoffe auf einen Fehler. :D

  • martin_grotzke Martin Grotzke (@martin_grotzke) berichtet

    @fragmentiert @mokomokai Telegram ist nicht vollständig Open Source, und der Service hat Zugriff auf den eigenen Encryption Key (statt den nur auf dem Device zu halten wie bei Signal). Aus Privacy Gesichtspunkten ist beides nicht gut.

  • TobiasDirking Tobias Dirking (@TobiasDirking) berichtet von Meterik, Provincie Limburg

    Meine Freundin & Ich haben nun eine gemeinsame Telegram-Gruppe zu einem Thema, welches uns beide & sicherlich viele von euch sehr bewegt. :)

  • Minks73 Jar Jar Minks 🦖 (@Minks73) berichtet

    Finde gut, dass man bei Telegram Nachrichten schreiben und dann für beide direkt wieder löschen kann, ohne, dass der andere auch nur ahnt, dass dort eine Nachricht stand. Hab’ mich nämlich ausgeheult und dann alles gelöscht, damit ich nicht die Stimmung kaputt mach. Läuft.

  • WLTNFND Weltenfeind (@WLTNFND) berichtet

    @Kellercobra Sag mir Bescheid wenn du einen Newsfeed zu diesem Thema auf Telegram eingerichtet hast

  • rawelioli rawel (@rawelioli) berichtet

    @crunchyroll_cu Glaub ich hab dich schon auf Telegram, aber ich wünsch dir viel Spaß 2020 vielleicht hört man sich hdl und erhol dich gut! Wird schon weniger schrecklich 🍷

  • _2und40_ 42 (@_2und40_) berichtet

    @ennolenze @regnerischerTag Ja. Das ist leider das Problem. Ich nutze Threema für drei Kontakte. Aber ich fände gut, wenn es mehr Marktanteil einnehmen würde. Allgemein gilt: Threema>Signal>WhatsApp/Telegram

  • CryptoCoinHans CryptoCoinHans (@CryptoCoinHans) berichtet

    @damooritz @ennolenze Ah,ok... da nutze ich Threema mit dem bekannten Problem der Quellcode ist nicht offen, dafür aber Server in der Schweiz und sehr wahrscheinlich kein SDK vom CIA verbaut, was ich bei Telegram nicht recht ausschliessen mag...

  • mainz06 Themroc (@mainz06) berichtet

    @LeonHBB Wenn du dich nicht ständig wiederholen würdest könnte es auch eine interessante Diskussion werden. Denn natürlich hat #telegram auch Fehler. Aber nichts von dem was du sagst. Daher würde ich nicht viel auf deine Empfehlung geben.

  • julianmarc10 julian (@julianmarc10) berichtet

    Homebridge so ein cooles und spannendes Thema, aber auch manchmal recht kompliziert 🤔 Wenn mein Rasberry da ist, werde ich mich damit auf jeden Fall sehr viel beschäftigen 😁 Facebook Reddit Telegram sind gute Quellen für sehr gute Tipps 👌

  • Lytho_ Lytho (@Lytho_) berichtet

    @dieserkingphil @GausFN Yes. WhatsApp komprimiert. Kannst aber Telegram nutzen, dort kannst du unkomprimiert hochladen und es gibt einenn Channel für nur gespeicherte Sachen für privates. ODer du nimmst einfach nen Cloud Service

  • p_Kero Kero (@p_Kero) berichtet

    @smithdesign77 @meet_lisa @tom777 @telegram Nö, die Chats sind immer verschlüsselt. Es ist standardmäßig nicht E2E verschlüsselt. Außerdem sind beide Verschüsselungen sehr stark, aber gibt bei WhatsApp und Telegram ganz andere Probleme als die Verschlüsselung.

  • nuernberg_de Stadt Nürnberg (@nuernberg_de) berichtet

    @Destroy1982 Tatsächlich hatten wir unseren Account gar nicht gelöscht. Scheinbar gab es irgendein Problem im System, die Fehlersuche läuft noch. Wir hoffen aber, möglichst schnell wieder mit Telegram an den Start gehen zu können. Viele Grüße vom Social Media-Team!

  • tomasfreres Tomás 🇪🇺 (@tomasfreres) berichtet

    @LeonHBB @frankfeil Durch die Nutzung von Telegram bekommt Facebok aber keine Metadaten. Sobald man das WhatsApp Backup benutzt, sind alle WhatsApp Nachrichten ebenfalls unverschlüsselt und Telegram bietet optional ja eine E2E Verschlüsselung an, wenn es das Thema erfordert.

  • sand2drn sanddrn (@sand2drn) berichtet

    @jan_leidecker @jutta_ditfurth @startnext ... Die Telegram Gruppe, die durchaus aktiv war, nur so gar nicht zum Thema Leute ansprechen (die wird sicher bald jemand online stellen, noch ist sie da und für alle nachlesbar)... die wurde nicht mal informiert, als die Website Mitte Dezember doch noch online ging Usw.

  • alvar_f Alvar C.H. Freude (@alvar_f) berichtet

    @irisma8 @vieuxrenard Liebe Frau Marx. Das Problem ist doch, dass Sie – bitte entschuldigen Sie, dass ich es so deutlich sage – aufgrund von Unkenntnis und vermutlich politischer Meinung Unfug schreiben. Und offensichtlich kein Interesse daran haben, kompetenter zu werden. Was Telegram anbelangt […]

  • larscx Lars (@larscx) berichtet

    @LeonHBB @shortymatic Der Tüv-Vergleich hinkt. Dass Threema vertrauenswürdiger als WhatsApp und Telegram ist, ist klar. Ändert für mich aber nichts am.berechtigten Kritikpunkt des Quellcodes. Mein größtes Problem bleibt aber der Komfort. Telegram ist einfach unschlagbar was das angeht, leider.

  • __investigate__ element (@__investigate__) berichtet

    Vor einem halben Jahr enttarnte @__investigate__ zwei #rechtsradikale Telegram-Chatgruppen in denen extreme Gewalt propagiert wurde. Das Problem der Radikalisierung auf Telegram besteht weiter insbesondere durch verschlüsselte Chats der #Atomwaffendivision

  • HanzAcid Till (@HanzAcid) berichtet

    @Schneeanemone Abwarten. In Telegram hab ich nicht viel weniger als in WhatsApp. Ich spüre ein Ungleichgewicht der Macht. Es wundert mich jedenfalls stark das WhatsApp immer noch keine Werbung hat, obwohl das letztes Jahr so Thema Nr.1 war. Hihi.

  • flyingsnerz FlyingThunder (@flyingsnerz) berichtet

    @kinki1681 @AliCologne @amazonDE @GoogleDE finde ich quatsch. mein handy ist 95% des tages offline, und hat weder facebook, noch amazon, noch sonstiges drauf, und das mikrofon ist für alle apps außer den carrier service und telegram deaktiviert. und "ich habe nichts zu verbergen" finde ich auch doof... aus gründen ;)

  • Deprifrei Roman Swietlik #Deprifrei #Depression #WirSindMehr (@Deprifrei) berichtet

    @XyleenXantiva @bastet_4711 @wenig_worte @Andvaka_ @NichtBill @KotzenderStern @luciamertins @LoveGuerillos @meitli73 @Hochheimer_12 @NiemalsD @HeHartmannsdorf @Djembe26 @DienhartManuela @Onkel_Muttu @Mischa73084918 @JanaMll15178714 @DoubtingMrs @JustNobody2018 @DietrichNis @noor_deee @AnnarosaBrito @alexA1975s @Tom_de_Belfore @Friedl_Werner @kmw2904 @karlheinz_e @CelineMotk @realPaser @gerhardschwar11 @Kawkas24 @lederwalze @memories2019_12 @Walnusskipferl @AndreasAndy3131 @ArwenMagdalena @AuroraBlogspot @RitaWerner7 @jiselaaah @PicturePunxx @WrukolakasBlog @SchultheisEva @FrancisMalevil @Graf_Fencheltee @dasGonzo @newborl @LoveBeatsHB @DietherAst @GiseleBe1 @ursula_caesar Ich weiß. Ich will es auch nicht als Vorwurf klingen lassen. Ich beende das Thema. Wer will schreibt mir eine DM. Über Telegram kann man sich mit mir auch austauschen. In Twitter kann ich nicht alles so gut vermitteln wie ich es meine. Das braucht mehr Raum.

  • DMarksen Duke Hugh Marksen (@DMarksen) berichtet

    @GogolLafit @Maxi1Musterfrau Momentan gilt es Bitchute zu unterstützen. Man kann mal sehen wie sich die Etablierten selbst kaputt machen. Oder wie Deutschland das tut. Facebook -> VK oder Minds Whatsapp -> Telegram oder Signal YouTube -> Bitchute (wobei hier noch Bitchute sehr verbesserungswürdig ist)

  • dmncbrl Dominic Eberle 🧬 (@dmncbrl) berichtet

    @Georg_Hille @FblFelix Telegram hat eine deutlich größere Verbreitung als Signal, weshalb in den meisten Fällen unsere Interessenten kein Problem damit haben oder es sowieso schon installiert haben. Intern lässt sich das festlegen. Das ist klar.

  • pmk1c Ruben Grimm (@pmk1c) berichtet

    Ich werde oft gefragt was Signal besser macht als ein Telegram oder WhatsApp (die ja auch inzwischen manches Ende-zu-Ende verschlüsseln). Der Grund sind die Metadaten. Signal ist der einzige Service der immer mehr Metadaten verschlüsselt und dafür mit Forschern zusammenarbeitet.

  • theoneandonline theoneandonline (@theoneandonline) berichtet

    ***Service-Tweet*** Falls noch jemand Tickets für Stuttgart sucht: In der Telegram-Gruppe wurden & werden noch welche angeboten, gesammelt unter #pufolive.

  • DCipriano83 Daniele Cipriano🏳🌈💖💜💙 (@DCipriano83) berichtet

    @RoterClaus WhatsApp verbietet den Newsletter-Service, irgendwie so in der Richtung hab ich das verstanden. Daher nix mehr über WhatsApp, sondern über Telegram. Threema hab ich auch.