Telegram

Funktioniert Telegram nicht?

Probleme entdeckt bei Telegram

Benutzer melden Probleme in Bezug auf: Verbindung, Nachrichten senden und Multimedia.

Telegram ist ein auf der Cloud basierender Nachrichtendienst. Telegram clients existiert für mobile (Android, iOS, Windows Phone, Ubuntu Touch) und Desktop Systeme (Windows, macOS, Linux). Nutzer können Nachrichten versenden und Fotos, Videos, Stickers und Files jeder Art austauschen.

Telegram Probleme in den letzten 24 Stunden

Die folgende Grafik zeigt die Anzahl der Meldungen, die wir in den letzten 24 Stunden über Telegram nach Tageszeit erhalten haben. Ein Ausfall wird festgestellt, wenn die Anzahl der Berichte höher ist als die Baseline, dargestellt durch die rote Linie.

Telegram Ausfalldiagramm 12/07/2021 14:10

Dezember 07: Probleme bei Telegram

Telegram hat Probleme seit 17:00 CET. Sind Sie auch betroffen? Hinterlassen Sie eine Nachricht im Kommentarbereich!

Meist gemeldete Probleme:

  • Verbindung 54.40% Verbindung
  • Nachrichten senden 16.33% Nachrichten senden
  • Multimedia 8.73% Multimedia
  • Appzusammenbruch 8.66% Appzusammenbruch
  • Einloggen 6.90% Einloggen
  • Fehler 3.17% Fehler

Telegram-Störungskarte

Die kürzlichst gemeldeten Probleme und Ausfälle entstanden von:

SpainAvilés Nachrichten senden
United StatesBellingham Verbindung
United StatesGlendora Appzusammenbruch
SpainMadrid Verbindung
IndiaDelhi Nachrichten senden
MexicoZacatepec Verbindung

Telegram Kommentare

Tipps? Frustrationen? Teile es hier. Nützliche Kommentare enthalten eine Beschreibung des Problems, der Stadt und der Postleitzahl.

Telegram Problemmeldungen

Letzte Ausfälle und Probleme die in sozialen Medien gemeldet wurden:
  • silou_89 Silou (@silou_89) berichtet

    @FrankiTheTank1 Ivermectin steht ja im Kanton St.Gallen dank der @SVPch kurz vor der Zulassung. Sobald dann die Zulassung schweizweit gilt, gibt es keinen Grund mehr für Massnahmen. Das Problem wurde rasch und effizient mit einer kurzen Recherche auf Facebook und Telegram beendet! Danke #nosvp

  • xkushgene_ KushGene⚡️🇪🇺 (@xkushgene_) berichtet

    @ganCheangal @nikitheblogger Das Problem ist, dass die Impfung ja gut ist (Beweisstück über 3 milliarden Menschen) aber Menschen ohne Medienkompetenz Wahrheit von Fake nicht unterscheiden können und lieber irgendwelchen Fremden auf Telegram und Co ihren Glauben schenken als Wissenschaftlern.

  • reimund15 Reimund Gretz (@reimund15) berichtet

    @tonline @FAHarms Für eine Impfpflicht gibt es mehrere Probleme nicht nur Eines! Das Größte sind, die Impfstoffe selbst, die nicht tauglich sind. Harms gehört zur "Jauchegrube" ganz wenig Sachverstand, viel Ideologie und ständig am hetzen! Nein, ich bin nicht bei Telegram!

  • BerlinCoding 𝙱𝚎𝚛𝚕𝚒𝚗𝙲𝚘𝚍𝚒𝚗𝚐 🤖 - 🏳️‍🌈-Ally (@BerlinCoding) berichtet

    @ottos_mops_ @querdenkenwatch Ach unser neuer Justizminister @MarcoBuschmann sieht das Problem mit Telegram ja nicht als so dringend an …

  • GniadekThomas Thomas Gniadek (@GniadekThomas) berichtet

    @ABSieber @TomKlindt Zurecht wurde aber Buschmann für seine unqualifizierte Reaktion öffentlich gekreuzigt, weil Hetze und FakeNews ein echtes Problem sind, und man den künftigen Justizminister durchaus auffordern darf, mehr zu tun bzgl Telegram und Twitter.

  • BibliaGermanica Ausgabe Letzter Hand 1545 (@BibliaGermanica) berichtet

    @Ranzen10 Letztens konnte ich die telegram app nicht im Google store finden. Ist die dort weg oder war das nur mein Fehler?

  • polianalytical Planalyst (@polianalytical) berichtet

    @raeuberhose Frage mich allerdings, wie man dem Problem Telegram auf politischer Ebene begegnen soll. Telegram schert sich einen feuchten Dreck, was Regierungen von den Betreibern wollen. Wenn ich mich recht erinnere, ist sogar Putin dran gescheitert.

  • thepsizz Psizzy (@thepsizz) berichtet

    @banutmma Ja das muss man und rip jeden einzelnen. Das wird aus telegram grp sehr gehyped. Es gab auch vor corona nachweislich und vor allem im amateur sport bereich viele herz kreislauf probleme weil da zb keine professionelle ärtzliche beobachtung stattfindet und man weitermacht.

  • raeuberhose Karolin Schwarz (@raeuberhose) berichtet

    Um das hier abzuschließen: Interviews in Nachrichtensendungen lassen wenig Zeit. Oft muss man grundsätzliches noch mal sagen. Und dass die Diskussion um eine Impfpflicht für Mobilisierung genutzt wird, trifft ebenso zu. Telegram ist trotzdem nicht erst seit eben ein Problem.

  • schmittlauch Trolli @schmittlauch@toot.matereal.eu 🦥 (@schmittlauch) berichtet

    @raeuberhose Als jemand, der an technischen Architekturen für "Darknets" forscht, schwanke ich beim "Darknet für die Hosentasche" Telegram immer zwischen Ernüchterung und Faszination. Jaja, wer hätte auch ahnen können dass sowas kein rein technisches Problem ist.

  • diaeter @diaeter (@diaeter) berichtet

    @Langnese3 @DasErste Ja, ungefähr. Ganz unten bleibt allerdings Telegram.

  • NereaFinney Nerea Finney (@NereaFinney) berichtet

    Ich bin nicht mehr bei "Telegram". Es war ein Fehler, dass ich mich dort angemeldet habe.

  • falltor Falltor (@falltor) berichtet

    @furmehr Sie unterschätzen das Problem. Es gibt einige, die durch Facebook & Telegram wirklich denken, dass z.B. die selbsternannten Querdenker eine Unterstützung von "Millionen" haben. Sie merken auch nicht, dass bestimmte Pers. schlicht Geld damit verdienen (siehe Querdenker-Franchise)

  • _welpenmetzger 😇😈 _welpenmetzger 💉💉💉 (@_welpenmetzger) berichtet

    @FlugschuleE Lass dein Kind impfen. Und dich dazu. Und lösche Telegram von deinem Smartphone und such dir endlich psychologische Hilfe. Und Arbeit.

  • tzin3000 Yelena aka Технофотце & (k)atzin3000 (@tzin3000) berichtet

    @PierreSchnerr ey guck mal Telegram wehe du machst meine Sonnenbrille kaputt

  • TradingInAC Arne GB (@TradingInAC) berichtet

    @Alex_aus_Uboing @JanaHusmann @Nightmare_Keks Buschmann will und kann nicht die Probleme in einem Bundesland lösen. Und was war das für eine Nebelkerze vom MP? auf einmal gehts um telegram gruppenß

  • TradingInAC Arne GB (@TradingInAC) berichtet

    @stein_hajo @JanaHusmann @Nightmare_Keks absolut nicht. Er möchte sich bloß die probleme , die auf landesebene zu lösen sind, nicht einfach auf das tablett kotzen lassen. Die gante Sendung geht es um corona maßnahmen, und dann sollen Telegram Gruppen auf einmal der ultimative Schlüssel zu sein?

  • GerwinSigmarson Mario Kroschewski (@GerwinSigmarson) berichtet

    Mal wieder was zum Thema: "ich habs gesagt". Ich erinnere mich noch, vor einiger Zeit. Das Thema war Encrochat. Nein, eine generelle Überwachung sei damit nicht verbunden. Ja sicher, Datensicherheit nehmen wir ernst. Und jetzt wird an Telegram geknabbert. Mal wieder mit den

  • DietmarHoehmann Dietmar Höhmann (@DietmarHoehmann) berichtet

    @mohnfe @holnburger Denke ich nicht. Ich sehe das Hauptproblem bei der digitalen Inkompetenz der Behörden und des Ministers. Bei Straftaten müssen die Inet-Dienste Hilfe leisten. Aber wahrscheinlich kann man Telegram nicht zur Auskunft auffordern, weil die keine Faxnummer haben

  • dStroemsborg D.S. (@dStroemsborg) berichtet

    @Kaptain_spACE @ulfposh Wir werden sehen. DAS wäre ein Problem, womit er sich zuerst beschäftigen müsste, da Rechtsradikale die Querdenkerbewegung im Griff hat und alles über Telegram kommuniziert wird. Sogar in offene Gruppen.

  • BigBerndG Bernd (@BigBerndG) berichtet

    @SilasKraft3 @reitschuster Ich will das die Pandemie endet, Leute wie Sie meinen schlauer zu sein, als die Experten, und stehen dem im Weg. Ihr Ego ist ihr Problem. Wie gesagt, ich bin deutlich näher dran, aber klar wissen Sie alles besser, weil irgendwer was auf Telegram meint, der auch kein Experte ist.

  • AstroSven Der grüne Gaumen (@AstroSven) berichtet

    @Jm34341 @kattascha Technisch ist er das bereits: Der #Telegram-Account ist üblicherweise mit einer Mobilnummer verknüpft (ja, Festnetz geht auch), die in DE üblicherweise nur noch mit Ausweis zu erwerben ist. Das Problem ist doch nicht die Identifzierung. Die schreiben ja ganz offen mit Klarname.

  • Der_Kalle ✊✊🏿✊🏻 Tobias McFadden 😷🔴🔴🔴 (@Der_Kalle) berichtet

    Ein anderes Thema ist, warum Hausmeister in Flüchtlingsunterkünften den ganzen Tag bezahlt auf Telegram und YouTube rumhängen dürfen und immer noch ungeimpft sind. Und natürlich ohne Maske.

  • NGegenrechts Nysha Intel🔗Inside (@NGegenrechts) berichtet

    @schwurbelwatch Ui, vll machen die Dullis heute Telegram kaputt. *hoff*

  • donald_behrendt Donald Behrendt (@donald_behrendt) berichtet

    @HeidiSigrid @consequ @BBielendorfer Es ist schön das sie dort eine Nische gefunden haben. :) Das Problem bleibt das dort auch ähnlich wie auf Telegram Rechte vollig ungebremst und enfhemmt hausen und einem dann derartiges wie bei Herrn Bielendorfer entgegen schlägt. Ich nehme an das werden sie auch nicht gutheißen.

  • lazid1957 J. K. 🌐 Truth does matter !! (@lazid1957) berichtet

    @nicolediekmann Ich fürchte mit @MarcoBuschmann werden Hass und Hetze auf Telegram nicht verschwinden. Noch wird er irgendwie Massnahmen ergreifen. Der erkennt ja nicht mal das Problem.

  • MiFridrich Michael Fridrich (@MiFridrich) berichtet

    @StPeKo67 Ich hätte Vorgeschlagen das die Politik gegensteuern muss. Das Problem ist, das diese Leute ja Mainstream ablehnen und sich nur noch auf Telegram informieren. Ich hab keine Lösung mehr wie man diese Leute zurück in die Gesellschaft holen soll.

  • Bem1986de Benjamin H. (@Bem1986de) berichtet

    @e_xi1 @tomsack Ganz Ihrer Meinung. Das Problem ist nur ich sehe eher in den Telegram Gruppen wie Menschen Verängstigung und Verunsichert werden und in denen gelogen wird dass sich die Balken biegen und dort die Spaltung beginnt. Es fängt schon an mit Behauptungen wie die Masken bringen nichts.

  • jonaskoeritz Jonas Köritz (@jonaskoeritz) berichtet

    @claudine @BBielendorfer @Quasselette Telegram ist als Plattform nicht das Problem. Wer sich ohne die Spinner bei Telegram bewegen will kann das problemlos tun da es keinerlei "Feed" und ähnliche Manipulation gibt. Bei Facebook, Instagram, Twitter und anderen werden einem oft ungewollt seltsame Meinungen präsentiert.

  • koalacheeese Koalacheese (@koalacheeese) berichtet

    @Solmyr1966 @OomenBerlin Es ist besser seine Fehler einzugestehen. Informieren Sie sich besser an Studien und benutzen diese als Quellenangaben anstatt Telegram. Danke